. . .

Werner-Richard-Berufskolleg - Kooperation

Inhalt

Kooperation

Im Rahmen der berufl ichen Rehabilitation nimmt die Kooperation mit der Berufsausbildung, dem Internat und den begleitenden Diensten des Berufsbildungswerkes eine entscheidende Rolle ein. Diese Kooperation, die psychologische, rehamedizinische und soziale Angebote umfasst, ermöglicht eine ganzheitliche Förderung der Schülerinnen und Schüler. Bei der umfassenden prozessbegleitenden Förderplanung werden diese Fachdienste ebenfalls einbezogen.

Externe Kooperation

Um den Anforderungen der berufl ichen Rehabilitation gerecht zu werden, kooperiert das WRBK erfolgreich mit externen Trägern und Fachzentren. Dies sind u.a. die Bundesanstalt für Arbeit, die Landschaftsverbände Westfalen-Lippe und Rheinland sowie die zuständigen Kammern wie die SIHK Hagen, die Handwerkskammer Dortmund und die Landwirtschaftskammer Münster. Hinzu kommen verschiedene Fachzentren für Jugendliche mit einer Autismus-Spektrum-Störung (z.B. ATZ Dortmund) und die Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung Hagen und Dortmund.

Melanie Pelz-Hollender, Schülerin Werner-Richard-Berufskolleg

»Lernen macht Spaß...«

Melanie Pelz-Hollender, Schülerin Werner-Richard-Berufskolleg